Nach dem Saisonstart in Ortrand vor 2 Wochen gab es für unsere Skater heute nun auch den offiziellen Start in Berlin. Wie auch schon in Ortrand waren die Temperaturen deutlich besser als im Vorjahr. Frühsommerliche Temperaturen lockten viele Skater zum Berliner Halbmarathon. Ich kann mich nicht erinnern unsere Skater jemals zum Berliner Halbmarathon lediglich im Rennanzug an der Startlinie gesehen zu haben. Nach dem Rennen wurde das auch durch die Beiden bestätigt. Ein sehr angenehmes Rennen: „Bei den Temperaturen kann es nur Spaß machen“. Die Zeiten konnten sich auch sehen lassen. Sebastian verbesserte sich zum Vorjahr um eine Minute und Daniel packte trotz extremen Muskelkater noch etwas drauf und knabberte der Vorjahreszeit über 4 Minuten ab. Da wurde wohl nach den schlechten Zeiten in Ortrand heimlich trainiert. Am schönsten ist es immer, wenn man nach so langer Zeit die vielen Freunde wieder trifft und die altbekannte Gesichter in der Menge wieder entdeckt. Das GDRT hatte wieder viele Starter im Teilnehmerfeld. Ebenso wurde ein neues Team mit Hanko Schulz und den beiden Patzers geboren. Über diese Entwicklungen haben wir uns besonders gefreut. An dieser Stelle auch Gratulation an Hanko für sein tolles Ergebnis beim Halbmarathon.

Der Saisonstart ist also geglückt, unsere Läufer sind in der nächsten Woche dran. Helene startete heimlich die Laufsaison vor ein paar Wochen und hat somit die ersten Kilometer des Teams im Laufen auf der Uhr. Das deutet auf hoch gesteckte Ziele hin. Wir drücken den Läufern für die nächste Woche die Daumen und werden über den Lauf berichten. Danach steht für die Skater und erstmalig auch für die Läufer der Spreewaldmarathon auf dem Plan.

Wir wünschen allen Freunden und Sportlern für die Skate- und Laufsaison 2016 tolle Rennen und persönliche Bestzeiten. Wir sehen uns, bei hoffentlich gleichbleibend tollen Wetter, an der Strecke wieder.