Görlitz ist mit Sicherheit der anspruchsvollste Kurs im alljährlichen Rennkalender des Mitteldeutschen Skating Cups. Viele Anstiege und dementsprechend auch viele Abfahrten machen den Kurs sehr selektiv.

Kurz vor dem Rennen standen wir mit zwei Sportlern vom BSV92 zusammen. Der eine sagte:

„Entweder man liebt den Kurs, oder man hasst ihn.“

Für alle, die sich unsicher sind, in welche der beiden Richtungen es tendiert, kann man zu Görlitz noch einige andere Fakten aufzählen, die die Entscheidung evtl. erleichtern:

  • Görlitz ist mit Abstand der Kurs mit den meisten Gully Deckeln. Gerne und oft liegen auch mehrere dicht beieinander.
  • Görlitz hat die meisten ausgebesserten Schlaglöcher, praktisch der komplette Kurs ist ein Flickenteppich aus rauem, glatten, welligen und was auch immer Asphalt. Allerdings – unausgebesserte Schlaglöcher gibt es eigentlich nicht. Schau mal Berlin, es geht also!
  • Görlitz hat die meisten Getränkestände auf dem Kurs.Vielleicht sind diese in Kurven nicht ganz so glücklich platziert, aber kein durstiger Sportler musste hier lange auf einen Getränkestand warten.
    Und sicherlich nicht zu vergessen:
  • Görlitz hat interessante Anwohner. Da kommt einem auf der Abfahrt in einer Kurve schon gerne mal ein Auto oder Motorrad entgegen, weil die Streckensperrung offenbar nur als Empfehlung verstanden wird. Überholmanöver durch Autofahrer gibt es natürlich ebenso. Hatte ich etwas verpasst? War die Strecke evtl. gar nicht für den Verkehr abgesperrt?

Aber immerhin war das Wetter gestern schön. Bei angenehmen 19 Grad wurde der Parcours absolviert. Die Zuschauer an der Strecke waren gut gelaunt und haben zusammen mit dem Moderator Stefan Bräuer ordentlich Stimmung gemacht. Auch entlang der Strecke gab es immer wieder Einwohner, die anfeuerten. Dem einen oder anderem wird das sehr geholfen haben.

Der Veranstalter hat ebenso einen guten Job gemacht, die neuen Medaillen sehen super aus und die Streckenposten wussten was sie taten. Danke an die vielen freiwilligen Helfer.

Die Ergebnisse sind wie immer auf der Ergebnisseite zu finden. Ebenso der aktuelle Wertungsstand der Fitnesswertung des MSC.